Vollmondaufgang am Wank (1780 m)

Garmisch-Partenkirchen - 05. Januar 2023: Dieses Foto ist bereits über 20 Jahre(!) alt und es gefällt mir immer noch sehr gut: Der (noch fast) volle Mond geht im Loisachtal über dem Wank auf ...

Aufnahmedaten: Canon G2 (afokal und freihändig) am Teleskop fotografiert • Zeit: 1/250s • Blende: 2.8 • ISO: 50
Optik: 8" Dobson Teleskop (1200mm Brennweite, f/6) • Plössl Okular (32mm, ca. 38x Vergrößerung)
Besonderheit: Das Dobson Teleskop wurde rein manuell scharf gestellt und nachgeführt.
Bildbearbeitung unter Linux: Darktable

Bemerkenswert an diesem Bild ist seine Entstehungsgeschichte: Ich habe dieses Foto afokal und freihändig fotografiert. "Afokal" fotografieren heißt, mit einem vollständigen Bild gebenden System – beispielsweise einer Kamera mit Objektiv – durch ein anderes vollständiges Bild gebenden System – beispielsweise ein Teleskop mit Okular, durch das man beobachten könnte – zu fotografieren.

Dabei wird also die Kamera vorsichtig so an das Okular des Teleskops gehalten, dass die Kamera genau das sieht, was man auch mit dem Auge am Okular durch das Teleskop sehen könnte. Wichtig dabei ist, dass die optische Achse der Kamera sozusagen als "Verlängerung" der optischen Achse des Teleskops dient.

Die Kamera so zu halten, dass sie eine direkte, gerade Verlägerung des Teleskops ist, ist nicht einfach. Man muss es üben und Geduld habe. Es wird umso schwieriger, je höher die optische Vergrößerung ist. Es gibt Adapter, mit denen man Kameras und Handys an einem Okalur befestigen kann. Das erleichtert die Sache sehr, aber ich habe so etwas nicht benutzt.

Da ich ein Dobson Teleskop verwendet habe, das völlig manuell ausgerichtet und fokussiert werden muss und nicht automatisch die Erddrehung (also: die scheinbare Bewegung des Himmels) kompensiert, spielt der Zeitfaktor eine große Rolle: Ich musste das Teleskop sehr schnell auf den Mond richten und scharf stellen und dann sehr schnell mit der ebenfalls richtig eingestellten Kamera versuchen genau entlang der optischen Achse des Teleskops zu fotografieren – während der Mond aufgrund der hohen Vergrößerung sehr zügig über das relativ kleine Bildfeld zieht. Der Lohn für diese Mühe liegt darin, dass ich auf diese Weise die Hellikeit, Detailauflösung und hohe Vergrößerung des Teleskops direkt mit einer kleinen Kamera oder dem Handy nutzen kann.

Ich liebe den Himmel –
und der Himmel liebt mich

Frank Stefani

< = >

TAGS:
#FrankStefani #Fotografie #Vollmond #moon #Dobson #afokal #Nachthimmel #Astronomie #astronomy #astrofotografie #photography #justDoIt #GottSeiDank #thankGod #loveNature #loveLife #lessIsMore