Startseite · Zur Person · Kontakt · Impressum

Klicken: Die übergeordnete Ebene aufrufen Vor Sonnenaufgang - Komet C/2020 F3 (NeoWise)

Vor Sonnenaufgang - Der Komet C/2020 F3 (NeoWise)

Gegenwärtig, um den 10. Juli 2020 herum, steht kurz vor Sonnenaufgang
der Komet C/2020 F3 (NeoWise) am Himmel und zeigt sich mit seinem
langen Schweif als seltene Erscheinung besonderer Pracht. Dies vor allem
deshalb, weil man gleichzeitig Himmel und Erde betrachten kann, vielleicht
sogar in besonders schönen Landschaft - als Kulisse einer wundervollen,
ästhetischen Darbietung ...

Ich habe also kurz entschlossen die Nacht vom neunten zum zehnten Juli
"durch gemacht", weil die seit Tagen aufmerksam beobachtete Wetter-
entwicklung endlich auf klaren und vor allem überwiegend wolkenfreien
Himmel hoffen ließ. Noch am späten Abend habe ich alle möglichen
Webcams auf den Bergen der Umgebung besucht, um mit deren Augen
die momentane Wolken- und Wettersituation der Region zu erkunden.

Tipp: foto-webcam.eu - hochauflösende Livebilder, auch nachts!

In dieser Nacht fühlte ich mich beinahe wie in der Weihnachtsgeschichte:
Ich zog gegen Mitternacht aus, um einem "neuen Stern" am Nachthimmel
zu folgen, ihn zu bewundern und sodann auch zu fotografieren. Okay,
letzteres wird in der Bibel nicht erwähnt.

Dieses Landschaftsfoto entstand etwa um 03:00 Uhr. Es war das letzte,
das ich noch in der deutlichen Dämmerung machen konnte. Kurz darauf
verblasste der Kometenschweif vor dem aufgehellten Morgenhimmel.

Aufnahmedatum: 10.07.2020-02:55 Uhr • Kamera: Canon EOS 5D Mark 4
Objektiv: F=100mm@f/4.0 • Zeit: 1x15s (RAW, Einzelbild) • ISO: 400
Bildbearbeitung: Darktable - sonst nix!

Kurz vor drei Uhr (02:40 Uhr) war ich bereits "näher dran", an diesem
prächtigen Kometen: Bei nur 200 mm Brennweite am Vollformatsensor
konnte ich ihn und seinen langen Schweif ziemlich gut passend ins Bild
kriegen. Bei der durchaus herausfordernden Ausarbeitung mit Darktable
war es mein Ziel,die feinen Strukturen des Schweifes herauszuarbeiten.

Aufnahmedatum: 10.07.2020-02:40 Uhr • Kamera: Canon EOS 5D Mark 4 • ISO: 400
Objektiv: F=200mm@f/5.6 • Zeit: 10x60s (10 min) + 3 Darkframes, ohne Flat-/Biasframes
Bildbearbeitung: Sequator - Stacker, einfach und schnell • Darktable - nix anderes!

Tipp: "Spektrum der Wissenschaft" hat Bild und Text veröffentlicht!
Details am Kometenschweif

Er hat eine schlanke "V"-Form und ist sogar gegabelt! In abgedunkelter
Umgebung am großen Monitor klar zu erkennen - bitte genau hinschauen!

1. Der Hauptschweif:

• Offensichtlich! Nicht zu übersehen! Er reicht bis zu dem Stern oben rechts.
• Er hat im oberen Teil eine angedeutete Fächerform

2. Ionenschweif:

• Ein Ionenschweif ist hauchfein links vom Hauptschweif zu erkennen!
• Er beginnt ebenfalls am Kern, links oberhalb der hellsten Stelle.
• Er hebt sich minimal durch einen dunkleren Streifen vom Hauptschweif ab.

Fazit: Dieser Komet ist ein Traum!

~ * ~

Ich bin sehr froh, dass ich mich in jener Nacht, trotz früher Müdigkeit am Abend,
aufraffen konnte, um diesen Kometen zu sehen und womöglich zu fotografieren.
Die Stille und Schönheit da draußen, kurz vor Beginn der Morgendämmerung
waren wieder einmal Balsam für meine Seele. Wie sehr liebe ich es, unter dem
Nachthimmel zu sein!

Dass ich nun, nach meiner persönlichen, fast fünf Jahrzehnte lang bestehenden
Nachthimmel-Liebe diese Bilder in Händen halten darf, ist ein großes Geschenk:
Es sind die mit Abstand besten Kometen-Fotos, die mir jemals in meiner
fast fünf Jahrzehnte bestehenden Liebe zum Nachthimmel gelungen sind.

Gott sei Dank!

< = >

TAGS:
#FrankStefani #Fotografie #Nachthimmel #Astronomie #astronomy
#Astrofotografie #Sommer #photography #ClearSky #Komet #comet
#Sonnensystem #solarsystem #Dämmerung #dawn #Alpen #alps #Berge
#NeoWise #justDoIt #GottSeiDank #thankGod #loveNature #loveLife #lessIsMore
 
graukeil

(C) Copyright 2020 by Frank Stefani photoArt - Nutzung von Inhalten dieser Seite nur mit Nutzungslizenz erlaubt!