Astrofotografie - Milchstraße - Nachthimmel - Milky Way - astronomische Bildessays - Komet - Planet - Sonne - Mond - Sternbild - Zeitaufnahme - Langzeitaufnahme - Mondfinsternis - Sonnenfinsternis - Sonnenflecken - Fotografie - Garmisch-Partenkirchen - Mittenwald - Grainau - Farchant - Wallgau - Krün - Oberammergau - Murnau - Weilheim - München - Bad Tölz - Kochel - Oberbayern - Oberland - Oberau fotograf garmisch-partenkirchen fotograf mittenwald oberau oberammergau murnau wallgau krün oberland oberbayern münchen weilheim fotokunst fotografie photo art photoart kunstfoto bildjournalist fotojournalist auftragsfotograf freier fotograf agenturfotograf agentur schwarzweiss black white bw artist photography la palma brücke wolken finca frank stefani reportage reise melancholie impressionismus wasser nebel wald natur landschaft kunst fotojournalismus fotojournalist fotograf farchant garmisch deutschland bayern
Startseite · Zur Person · Kontakt · Impressum

Klicken: Die übergeordnete Ebene aufrufen Sonnenflecken - und die Folgen

Eigentlich sollten wir gerade ein Sonnenfleckenminimum
erleben. Da kann es vorkommen, dass die Sonne blitzblank
geputzt ist. Stattdessen erleben wir in diesen Tagen
einen gewaltigen Ausbruch, der sogar mit bloßem Auge -
genauer gesagt: Mit der Sonnenfinsternisbrille! -
beobachtet werden kann.
bild
Diese Sonnenflecken haben alle 11 Jahre ein Maximum
und sind deshalb gegenwärtig völlig unüblich.

Sonnenflecken stehen in Zusammenhang mit dem sogenannten
Sonnenwind, der uns in Form eines elektromagnetischen
Sturms trifft. Dadurch kommt es zu außergewöhnlichen
elektromagnetischen Erscheinungen und Veränderungen:

* Zunahme von Polarlichtern, die bis in die Mitte
Deutschlands hinein gesehen werden können.

* Überreichweiten im Funkverkehr: Plötzlich hat man
die Italiener im 10-Kilometer-Reichweite-CB-Funkgerät.

* Interferenzen in der Ionosphäre: Das, was uns die
Fernsehsatelliten über den Kopf schütten, wird gestreut,
verschoben und verbogen. Die Folge ist schlechterer
Empfang, Schneeschauer auf dem Bildschirm und so ...
bild
Ich muss an dieser Stelle sehr herzlich Ralf Fackiner
danken, der mich heute früh mit einem ersten Livebild
auf diese selten schönen Flecken aufmerksam machte.

So sind in aller Eile während meiner Mittagspause die
Einzelbilder der oben gezeigten Collage entstanden.


-------------------------------------------------------------------------------
Sonnenwind/Magnetsturm - und die Folgen
-------------------------------------------------------------------------------

Kurze Beschreibung anlässlich des Sonnenfleckenmaximums 2000:
http://www.heise.de/newsticker/data/wst-08.06.00-001/

Zur Zeit (Oktober 2003) mehrfach verstärkte Aktivität an der Sonnenoberfläche:
http://www.heise.de/newsticker/data/uma-28.10.03-000/

NOAA-Skala für Schäden durch geomagnetische Stürme (Magnetsturm, Sonnensturm)
http://sec.noaa.gov/NOAAscales/

Frank Stefani im Oktober 2003


 
graukeil

(C) Copyright 2017 by Frank Stefani photoArt - Nutzung von Inhalten dieser Seite nur mit Nutzungslizenz erlaubt!