Prächtige Gasnebel im Sternbild Orion #1: M42 + M43 + NGC 1977

Sternbild Orion #1 - die Gasnebel M42 + M43 + NGC 1977

Das Sternbild Orion ist wohl das bekannteste am Winterhimmel. Schon mit bloßen Augen kann man unterhalb der drei "Gürtelsterne" einige in einer geraden Linie übereinander liegende Sterne und milchige Flecken erkennen. Der größte und hellste davon wird "Großer Orionnebel" genannt.

M42 - der "große" Orionnebel

Dieses Bild zeigt den "Großen Orionnebel", ganz prominent in der Bildmitte, sowie noch zwei weitere Gasnebel in seiner direkten Umgebung. Außerdem erkennt man mehrere bräunliche Fasern, Knoten und ausgedehnte Flächen. Diese bestehen tatsächlich aus interstellarem Staub - sie werden von Sternen in ihrer Umgebung beleuchtet, sodass man sie andeutungsweise erkennen kann.

Nur auf lange belichteten Fotos werden diese Details sichtbar und die in meinem Bild andeutungsweise erkennbaren Farben.

M43 - wie eine kleine Flamme

M43, der auch "De Mairans Nebel" genannt wird, befindet sich direkt oberhalb des großen Orionnebels und ist von diesem durch ein gut erkennbares Staubband getrennt. Im Zentrum dieses, wie eine Flamme geformten, Gasnebels befindet sich ein heller Stern, de diesen Nebel beleuchtet.

NGC 1977 - der "Running Man" Nebel

Dieser Nebel befindet sich nur wenig oberhalb von M42 und M43.

Seinen Namen hat dieser schöne Gasnebel wohl daher, dass die dunkleren, weil durchsichtigeren Stellen dieser Wolke an die Gestal eines laufenden Mannes erinnern.

NGC 1977 bezeichnet sowohl das H-II-Gebiet dieser Region, als auch den jungen, in diesem Sternentstehungsgebiet befindlichen Offenen Sternhaufen (OC).

< = >

Siehe auch: ⇾Gasnebel im Sternbild Orion #2

TAGS:
#FrankStefani #Fotografie #winter #Orion #Nachthimmel #Astronomie #astronomy #astrofotografie #photography #Alpen #ClearSky #Sterne #M42 #M43 #NGC1977 #RunningManNebel #OrionNebel #Sternbild #justDoIt #GottSeiDank #thankGod #loveNature #loveLife #lessIsMore